LWL-Haushalt für 2019 eingebracht

Die Verwaltung hat den Entwurf für den Haushalt 2019 mit einem Haushaltsvolumen von 3,6 Milliarden Euro eingebracht und schlägt der Landschaftsversammlung eine Senkung des LWL-Hebesatzes für die Kreise und Städte um 1,4 Prozentpunkte vor.

Grundlage für diese positive Entwicklung sind vor allem die starken Steuereinnahmen und offensichtlich Erfolge in der Steuerung der Behindertenhilfe.

Die SPD-Fraktion wird sich nun mit dem Entwurf in einer Klausurberatung befassen. Die Verabschiedung ist nach Beratungen in den zuständigen Fachausschüssen für kurz vor Weihnachten geplant.

 

Nähere Informationen zum LWL-Haushalt stehen bereit unter: www.lwl.org/de/LWL/Politik/haushalt-2019/

Drucken