CDU- und SPD- Fraktionen stimmen der Absichtserklärung (MOU) zur Aufnahme von Fusionsverhandlungen zwischen Provinzial NordWest und Provinzial Rheinland Gruppe zu.

Die CDU- und SPD-Fraktionen im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) haben den LWL-Direktor Matthias Löb ermächtigt, das gemeinsame Strategiepapier der Provinzial NordWest und der Provinzial Rheinland (Memorandum of Understanding) zuzustimmen. „Wir begrüßen den Einstieg in den Fusionsprüfungsprozess, erwarten jedoch eine engmaschige Begleitung durch die politischen Gremien während des gesamten Prozesses, incl. festgelegter Haltelinien. Darüber hinaus ist uns die Mitnahme und Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und des Betriebsrates von Anfang an sehr wichtig“, so die beiden Fraktionsvorsitzenden Eva Irrgang und Holm Sternbacher.

Mit dem heute im Landschaftsausschuss gefassten Beschluss zur Unterzeichnung dieser Willenserklärung ist die Fusion noch keine beschlossene Sache, aber die Eigentümer haben sich auf Grundsätze wie eine mögliche Fusion angegangen werden kann, geeinigt.

Drucken