SPD-Fraktion im LWL besichtigt den LWL-Schulstandort Bielefeld

Zwei LWL-Förderschulen in der Innenstadt Bielefelds und das LWL-Förderschulzentrum Bielefeld -Senne waren diesmal Ziel einer Bereisung der Gesamtfraktion. Bei beiden innerstädtisch gelegenen Schulen, der Ravensberger Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache und der Opticus-Schule mit dem Förderschwerpunkt Sehen, konnte der Sanierungsbedarf gut nachvollzogen werden.

Neben den baufachlichen Aspekten wird die Fraktion sich aber auch noch intensiv mit schulfachlichen Gesichtspunkten sowie der Möglichkeit, die beiden Förderschulen in das LWL-Förderschulzentrum Bielefeld –Senne zu verlagern, auseinandersetzen.

Trotz aller Inklusionsbemühungen im allgemeinen Schulsystem verringert sich die Zahl der Schülerinnen und Schüler in den LWL-Förderschulen nicht. Es ist festzustellen, dass sich Eltern zunehmend bewusst für LWL-Förderschulen entscheiden. Diese Entwicklung zeigt sich auch bei der Albatros-Schule, im LWL-Förderschulzentrum Bielefeld-Senne mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung. Die SPD-Fraktion im LWL hält es für unabdingbar, die LWL-Förderschulen, durch bauliche Maßnahmen, so zu ertüchtigen, dass auch zukünftig allen Schülerinnen und Schülern ein angenehmes und bedarfsgerechtes Lernumfeld angeboten werden kann.

Drucken