Corona, Inklusion, Arbeitsmarkt – SPD-Fraktion im LWL will Motor für Menschen mit Behinderung sein!

Die Corona-Krise hat Menschen mit Behinderungen ganz besonders getroffen. Viele gute Entwicklungen der Vergangenheit konnten in der Krise nicht einfach fortgesetzt werden. Die Gefahren für die Gesundheit haben besondere Maßnahmen erfordert.

Es ist sehr erfreulich, dass es bislang nicht zu einem größerem Infektionsgeschehen bei behinderten Menschen gekommen ist. Das ist ein toller Erfolg. Diesen Erfolg verdanken wir vor allen Dingen den Menschen, die in der Betreuung der behinderten Menschen arbeiten und über die Leistungen des LWL finanziert werden. Dafür wollen wir uns ganz ausdrücklich bei jenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken.

Wir hoffen, dass im nächsten Jahr die Inklusion wieder im Focus unserer Arbeit stehen wird. Nach wie vor ist es so, dass Menschen mit Behinderungen nicht in allen Bereichen unserer Gesellschaft selbständig leben können. Immer wieder werden sie ausgesondert. Inklusion ist aber Aufgabe der ganzen Gesellschaft und von allen Gruppen und Institutionen und nicht nur des LWL. Wir begreifen uns aber als Motor und Anwalt.

Für besonders schwierig halten wir die Lage am Arbeitsmarkt. Hier appellieren wir noch stärker als sonst an die Arbeitgeber, die Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung in den Blick zu nehmen.

Drucken E-Mail

Optimized FB Like Button

Inklusion beim LWL

Inklusive beim LWL

LWL-Infofilm

Login Form

So finden Sie uns ...

SPD-Fraktion 
in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe

Freiherr-vom-Stein-Platz 1 
48147 Münster 
Tel.: 0251 / 591-243/244 
Fax: 0251 / 591-270 
E-Mail spd(at)lwl.org