Förderantrag für die Gedenkstätte "Stalag 326" wird auf den Weg gebracht!

Die SPD-Fraktion im LWL unterstützt das Bemühen um eine Förderung des Bundes für die geplante Gedenkstätte zum "Stalag 326" in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh). Ziel ist es, diesen Ort des ehemaligen Lagers zu einer nationalen Gedenk- und Dokumentationsstätte zu Kriegsverbrechen durch die Nazi-Diktatur in Westfalen-Lippe weiterzuentwickeln.

Schon lange ist es Anliegen der Fraktion auf die Schicksale Tausender vor allem sowjetischer Kriegsgefangenen, die unter unvorstellbar schlechten Bedingungen dort hausen und als Zwangsarbeiter auf Bauernhöfen, in  kleinen und großen Unternehmen  in Westfalen-Lippe und im Rheinland schuften mussten, aufmerksam zu machen.

 

 

 

Drucken