SPD-Fraktion unterstützt Naturschutz fördernde Forschungen

Mit einem erweiterten Kursprogramm und einer Gebäudemodernisierung reagiert das Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer auf das immer stärker anwachsende öffentliche Interesse an Umwelt- und Klimathemen. Die Außenstelle des LWL-Museums für Naturkunde stellte der SPD-Fraktion im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ihren Museumsentwicklungsplan vor.

 Tümpel und Gewässer, Heiden und Feuchtgrünland, verschiedene Waldtypen: Das Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer im Kreis Steinfurt hat in seinem 260 ha großen Einzugsgebiet viele verschiedene Ökosysteme zu bieten. Rund 70 Schulklassen, zehn Studentengruppen und viele naturkundlich Interessierte finden pro Jahr den Weg hierher, um biologische Untersuchungen durchzuführen. Im Fokus stehen dabei insbesondere wissenschaftliche Forschungen zur Biodiversität und dem Naturschutz sowie Gewässeruntersuchungen. „Unser Kursprogramm orientiert sich an den aktuellen Lehrplänen der Schulen und Universitäten. Damit wollen wir am Puls der Zeit bleiben, den Qualitätserhalt unserer Kurse fördern und besonders die naturschutzorientierten Forschungsvorhaben unterstützen“, sagt Dr. Jan Ole Kriegs, Leiter des LWL-Museums für Naturkunde.

Auch die Teilnahme an überregionalen Großprojekten sowie eine Anpassung der fachlichen Personalstruktur stehen als Maßnahmen auf dem Entwicklungsplan der Einrichtung. „Im Zuge der großen Nachfrage haben wir unser Kursprogramm erweitert“, sagt Dr. Heinrich Terlutter, Leiter der Außenstelle Heiliges Meer. In den Kursen können Interessierte z.B. etwas über die Entstehung und Erhaltung von Mooren, über verschiedenste Insektenarten oder Säugetiere erfahren. „Wir bilden auch ehrenamtliche Naturkundler aus“, ergänzt Terlutter. Für die SPD-Fraktion im LWL ist klar: Um der Wissenschaft und Forschung in der Forschungsstelle alle technischen Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, ist sie gern bereit, die Pläne der Forschungsstelle mit Ressourcen zu unterstützen. „Die Arbeit für den Naturschutz ist heute wichtiger denn je. Die dort bereits gut funktionierenden Strukturen in dieser Einrichtung wollen wir deshalb weiterhin unterstützen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Holm Sternbacher.

 

Drucken E-Mail

Optimized FB Like Button

Inklusion beim LWL

Inklusive beim LWL

LWL-Infofilm

Login Form

So finden Sie uns ...

SPD-Fraktion 
in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe

Freiherr-vom-Stein-Platz 1 
48147 Münster 
Tel.: 0251 / 591-243/244 
Fax: 0251 / 591-270 
E-Mail spd(at)lwl.org

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.